Handball

Handball gehört neben Fußball zu den wohl beliebtesten Ballsportarten in Deutschland. So beliebt Handball auch in Deutschland und dem restlichen Europa ist, so unbekannt ist es auch sobald man sich außerhalb von Europa befindet. Lediglich in Nordafrika, Asien und langsam auch Mittelamerika erhält der Ballsport großen Zuspruch durch Zuschauer und auch aktive Spieler. Dabei treten im Handball zwei Mannschaften mit jeweils sieben Spielern gegeneinander an. Von diesen sieben Spielern je Mannschaft, sind sechs sogenannte Feldspieler und einer jeweils wird als Torwart eingesetzt. Die Spielzeit im Handball beträgt in der Regel zwei mal 30 Minuten. Lediglich bei den Jugendmannschaften kommt es zu kürzeren Spielzeiten. So sind bei Jugendmannschaften mit Spielern von 8 bis 12 Jahren Spielzeiten von zwei mal 20 Minuten vorgeschrieben. Bei den Mannschaften mit 12 bis 16 Jahre alten Spielern sind es dagegen schon zwei mal 25 Minuten
.
Doch was genau ist eigentlich das Ziel beim Handball?
Ähnlich wie auch beim ‘Fußball ist es das Ziel im Rahmen der Spielzeit möglichst viele Tore zu erzielen. Dabei dürfen beim Handball allerdings nur die Hände verwendet werden, das Spiel mit dem Fuß beispielsweise ist strengstens untersagt. Am Ende gewinnt natürlich dann die Mannschaft die die meisten Tore erzielen konnte.
Damit auch beim Handball die aufwendigen Spielregeln von allen Spielern befolgt werden, befinden sich auf dem Handballfeld zwei Schiedsrichter. Damit diese auch wirklich alles mit bekommen fungieren die Schiedsrichter abwechselnd als sogenannte Feld- und Torschiedsrichter.
Da es während einem Handballspiel erlaubt ist die vorhandenen Spieler so oft man möchte auszuwechseln, sind zusätzlich zu den sieben sich auf dem Feld befindenden Spielern, weitere sieben Spieler auf der Ersatzbank erlaubt.
Auch wenn die Regeln im Handball als nicht einfach gelten, sind diese mit ein wenig üben schnell zu begreifen. Darüber hinaus gilt Handall als ein Sport mit dem man, einmal angefangen, nicht so schnell wieder aufhören möchte.

Handball im Jugend und Kinder Bereich
Gerade der Handball kann wie der Fußball auch eine Chance für die Jugend sein. Adoptivkinder oder Kinder aus ärmeren Verhältnissen können den Handball nutzen um finanziell unabhängig zu werden. Dazu ist jedoch der Sprung in den Profi Handball notwendig. Doch auch für Kinder die diesen Sprung nicht schaffen bietet der Handball eine Abwechslung zum Alltag