Effizient trainieren – einfacher als erwartet!

Immer mehr Menschen möchten ihre Fitness verbessern und sich mehr bewegen. Regelmässige Bewegung ist eine wichtige Voraussetzung für eine gesundes und langes Leben. Doch das Bedürfnis nach mehr Sport lässt sich mit Beruf, Familie und vielfältigen gesellschaftlichen Aktivitäten oft nur schwer vereinbaren. Meist fehlt die Zeit für ein umfassendes Training. Es stellt sich somit die Frage nach der Effizienz: Wie trainieren, um mit wenig Aufwand das bestmögliche Ergebnis zu erzielen?

Die wichtigste Regel heisst “regelmässig”
Der wichtigste Grundsatz lautet: kurz, aber regelmässig trainieren! Es bringt nichts, einmal im Monat eine anstrengende fünfstündige Bergtour, eine 100-Kilometerfahrt mit dem Fahrrad oder einen zweistündigen Waldlauf zu unternehmen. Viel effizienter sind häufige kurze Einsätze, vier bis fünf Trainingseinheiten von rund 30 Minuten pro Woche.

Sinnvoll und auch angenehm ist eine gesunde Mischung verschiedener Trainingsformen. So könnte eine abwechslungsreiche Trainingswoche aussehen: Montag: 30 Minuten Lauftraining im Wald. Dienstag: 30 Minuten Kraftraining zu Hause oder im Fitnesscenter. Mittwoch: ausruhen. Freitag: 30 Minuten Lauftraining. Samstag: 30 Minuten auf dem Fahrrad (oder Heimtrainer). Sonntag: ein längerer Spaziergang oder eine Bergtour. Selbstverständlich können diese Einheiten individuell und mit zunehmender Leistungsfähigkeit gesteigert werden. Individuelle Trainingspläne und Trainingshilfen findet man dabei auch bei www.mensvita.de.

Fitness im Alltag – so geht’s (fast) ohne Aufwand
Aber was tun, wenn der Terminkalender so voll ist, dass selbst drei wöchentliche Trainingsstunden nicht drin liegen? In diesem Fall gibt es ein paar einfache aber wirkungsvolle Trainingstipps für den Alltag: Anstelle von Fahrstuhl oder Rolltreppe stets die Treppe benutzen, beim Einkaufsbummel am Samstag alle Strecken zu Fuss statt mit der Strassenbahn bewältigen, alle Hausarbeiten selber erledigen, frische Brötchen am Samstagmorgen zu Fuss besorgen, Schneeschaufeln nicht nur vor der eigenen Haustür, sondern auch in der Umgebung, beim Gehen immer ein sportliches Tempo anschlagen. Wissenschafter haben herausgefunden, dass auch kleine Bewegungseinheiten viel Energie verbrennen, den Muskelapparat stärken und das Herz-Kreislaufsystem stützen. Effizient trainieren ist also viel einfacher als man denkt, nur konsequent muss man sein!